Kleingartenbauverein wählte neuen Vorstand

Die Cafeteria des Gemeinschaftshauses war am 18. Januar gut besucht. Schließlich galt es einen neuen Vorstand zu wählen.


Als Gäste begrüßte der „noch“ Vorsitzende Karlheinz Däuwel Brigitte Karge und Robert Streckfuß vom Stadtverband der Kleingärtner der Stadt Ludwigshafen. Der Verband vertritt immerhin 12 Gartenanlagen mit 2006 Gärtnern.


Däuwel blickte zurück in das vergangene Jahr 2018. Im April beteiligte sich der Verein an der Aktion „Saubere Stadt“. Das Dahlienfest Anfang August litt, was die Gesamtbesucherzahl anbetrifft, besonders am Samstag und Sontag, unter der extremen Hitze. Weniger als gewohnt, waren gekommen. So war auch der Erlös vergleichsweise niedrig. Das Thermometer zeigte zeitweise um 40 Grad an. Schon der Zeltaufbau war eine
wahre „schweißtreibende“ Angelegenheit, so der Vorsitzende.


Boule- und Schafskopfturnier fanden statt und waren wieder sehr beliebt.


Nach Entlastung des alten Vorstandes übernahm Frau Karge die Wahlleitung. Die Mehrzahl der bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl. Bemerkung von Frau Karge: „das ist begrüßenswert, haben doch viele Vereine nachrückende Vorstandsmitglieder zu finden“.


In geheimer Wahl, einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde Christoph Pietsch und per Handzeichen Joachim Euler zum 2. Vorsitzenden, ebenfalls einstimmig.


Weitere Besetzung des neuen Vorstandes:


- Alexander Birkle (1. Finanzverwalter),

- Claudia Duch (2. Finanzverwalterin),

- Alexander Duch (1. Schriftführer),

- Gabriel Meister (2. Schriftführer),

- Beisitzer: Die Herren Däuwel, Seitz, Engler, und Tribowski. Revisoren: Die Herren Rezmann und Marnet.


Die Versammlung endete mit einer lebhaften Diskussion über Themen, die die Gartenfreunde bewegten.


Jürgen Sommer


[zurück]


lebendig, vielfältig, gut informiert - Pfingstweide.de

Wir danken unseren Sponsoren:






Mach_mit_Logo.JPG