FWG aktuell

Bus und Straßenbahn


Lange haben wir für eine attraktive, durchgehende und schnelle Busverbindung Pfingstweide – Oppau gekämpft und jetzt mit dem Sommerfahrplan bekommen. Halbstündlich fährt die Linie 87 von 05:00 bis 20:00 Uhr direkt über die Umgehungsstraße zur Straßen-bahnendhaltestelle und verkürzt für die Berufstätigen und Schüler deutlich die Fahrzeit auf 10 Minuten.


Wer nach Edigheim oder Oppau will, findet mit der Linie 84 von 06:00 bis 20:00 Uhr dreimal stündlich weiterhin eine Verbindung, denn auch die Linie 84, Oppau – Frankenthal, verkehrt wie von uns gefordert häufiger und jetzt auch an Sonntagen mit einer stündlichen Verbindung.


Mit der Linie 87 bis Ostringplatz, danach weiter mit der Linie 86 ergibt sich noch eine weitere Möglichkeit in die Ortskerne Edigheim und Oppau zu kommen.


Für Viele irritierend bleibt die Fahrtstrecke der Linie 87 an Sonntagen, die mit der werktäglichen Linienführung nicht übereinstimmt. Hier muss eine bessere Kennzeichnung oder Nummerierung gefunden werden. Positiv aber, die Linie verkehrt an Sonntagen dreimal stündlich und mit der Linie 84 kommt eine vierte Verbindung hinzu.


Mit dem derzeit diskutierten Entwurf des neuen Nahverkehrsplanes wird auch wieder die Straßenbahnanbindung Oppau – Pfingstweide diskutiert. Seit dem Bestehen der Pfingstweide versprechen die beiden großen Parteien die Anbindung der Pfingstweide. Jetzt wird es Zeit dieses Versprechen einzulösen! Für die Attraktivität unserer Pfingstweide ist diese Anbindung wichtig. Eine auf eigener Trasse fahrende Bahn ist unabhängig von Staus im Berufsverkehr. Sie bietet die Möglichkeit ohne umzusteigen schnell und direkt bis nach Mannheim durchfahren zu können. Ein wichtiger Punkt für die Attraktivität der Ortsteile Edigheim und Pfingstweide. Vielleicht auch der entscheidende Punkt bei der Wohnortwahl! Wir brauchen endlich den Bahnanschluss!


Das Gerücht, die FWG wolle Bushaltestellen mit dem Straßenbahnanschluss aufgeben, kann schon aus einem Grund nicht stimmen – die große Koalition lässt gegen 21:00 Uhr die Straßenbahnschienen hochklappen und Nachtbusse verkehren, allein deshalb müssen wir alle Bushaltestellen beibehalten! Aber es gibt noch weitere Gründe warum dies nicht stimmt – jeder Stadtteil mit Straßenbahnanschluss hat auch einen ergänzenden Busverkehr, den auch die Pfingstweide weiter benötigt. Schließlich wird es in der Pfingstweide nur eine, maximal zwei, Straßenbahnhaltestellen geben.


Und wir haben so für die Buslinie nach Frankenthal gekämpft, dass wir diese auch nicht aufgeben wollen. Last not least setzen wir uns für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle „Prager Straße“ ein - nicht für einen Rückbau!


Für Rückfragen und Anregungen stehe ich Ihnen wie immer gerne unter helge.moritz@fwg-lu.de oder telefonisch unter „65055243“ zur Verfügung.


Ihr Helge Moritz


[zurück]


lebendig, vielfältig, gut informiert - Pfingstweide.de

Wir danken unseren Sponsoren:






Mach_mit_Logo.JPG