Neues auf der Jugendfarm

Die Jugendfarm hat nach den Winterferien am 17. Januar die Türe für ihre Mitglieder und Besucher wieder geöffnet und an diesem Tag bekam das Schaf Bella Zwillinge mit den Namen Lina und Charlie. Inzwischen können sich Kinder und Erwachsene über fünf süße Schäfchen freuen und beobachten, wie die Kleinen spielen und die Eltern auf Trab halten. Sie heißen noch Linus, Lucy und Lätitia.


Die neue Leitung Ewa Szczesna hat sich gut eingearbeitet und freut sich auf die bevorstehende Zeit. Stefan Weiland wird ab dem 15. März die Stellvertretende Leitung übernehmen. Marga wird bis zum 14. März den Reitbetrieb leiten bis dann hoffentlich eine neue Sozialpädagogin diesen Bereich übernehmen wird. Sie bietet für die Reitbegeisterten bis dahin auch Theorieunterricht an: Denn zum Reiten gehört nicht nur das draufsitzen, sondern auch das Verstehen der Zusammenhänge. Unfallverhütung mit dem Partner Pferd steht an oberster Stelle, da es ein Flucht- und Herdentier ist. Hier einige Themen: wie putze ich ein Pferd richtig und warum; wie wird richtig gesattelt und getrenst; der korrekte Sitz und wie wirke ich auf mein Pferd ein, das Dressurviereck und die Hufschlag-figuren, die Ausbildungsskala des Pferdes.


Im Moment sind die Besucherzahlen noch etwas schwach, dennoch bietet Marlis donnerstags Stockbrot über dem Lagerfeuer an. Samstags wird in der Küche Pizza gebacken und unsere Jahrespraktikantin lässt sich immer kreative Sachen im Hasenhaus einfallen. Als nächstes möchte sie mit den Kindern Leckerlis für die Hasen sowie für die Pferde backen.


Das traditionelle Frühlingsfest mit Reitertag soll am 19. Mai stattfinden und das Sommerfest am 11. August.


Auch dieses Jahr bietet die Jugendfarm ab dem Sommer wieder zwei Plätze für den Bundesfreiwilligendienst an. Informationen hierzu können auf unserer Internetseite www.jufalu.de oder direkt telefonisch eingeholt werden.


Das Jufa-Team


[zurück]


lebendig, vielfältig, gut informiert - Pfingstweide.de

Wir danken unseren Sponsoren:






Mach_mit_Logo.JPG