Große Verabschiedungsfeier auf der Farm


Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hat Jürgen Göbel die Jugendfarm Pfingstweide nach 34 Jahren Ende Oktober verlassen, um in seinen wohlverdienten Ruhestand zu gehen.


Er hat sein Anerkennungsjahr zum Diplom-Sozialpädagogen 1983 auf der Farm absolviert und dann die Tätigkeit als Tierpfleger übernommen.


Im Jahr 1988 übernahm er dann die Leitung der Jugendfarm und hat diese im Laufe der Jahre stark geprägt. Mit viel Engagement baute er und die Mitarbeiter, gemeinsam mit dem Verein Jugendfarm e.V., die Jugendeinrichtung auf.


Die Einrichtung hat vier Schwerpunkte: den Tier- und Reitbereich, den Bauspielplatz, die Spielhalle mit offenem Kreativbereich sowie den Garten. Auf der Jugendfarm können Kinder spielen, toben, lärmen, basteln… .und vieles mehr.


Im Garten können die Kinder ihre eigenen Beete anlegen und diese pflegen, bis sie die ersten Möhren oder Gurken ernten können.


Auf dem Bauspielplatz können erste Erfahrungen mit Hammer, Nägeln und Sägen gemacht werden, bis die Kinder stolz ihr selbst gebautes Haus vorzeigen können.


In der Spielhalle kann man die zahlreichen Spiele für draußen und drinnen nutzen oder man beteiligt sich am Kreativprogramm. Da vergehen die Stunden schnell.


Im Tierbereich, sei es bei den Hasen, Pferden, Eseln oder Schafen, lernen die Kinder Verantwortung für das Tier zu übernehmen. Füttern, Stall ausmisten oder auch das Bewegen der Ponys wird hier gelernt. Jürgen Göbel unterstützte dabei Barbara Lalli im Reitbereich. Die beiden bauten mit den Jahren eine sehr erfolgreiche Turniertruppe auf, die so manche goldene, silberne oder weiße Schleife gewonnen hat.


Auch an dem Bau, der mit Spenden finanzierten Schlechtwetterhalle, war Jürgen Göbel, gemeinsam mit dem Verein, maßgeblich beteiligt.


All die Arbeit hat sich gelohnt, wenn man in die strahlenden Kinderaugen sieht.



Ein ganz herzliches Dankeschön, einige Abschiedsgeschenke und auch viele Tränen gab es bei der großen Abschiedsfeier für Jürgen Göbel und Barbara Lalli, die ebenfalls ihre langjährige Arbeit auf der Jugendfarm beendet.


In einer zusätzlichen Mitarbeiterrunde verabschiedete Sabine Heiligenthal von der Jugendförderung der Stadt, Ortsvorsteher Udo Scheuermann und Stadträtin Gabriele Albrecht in Vertretung von Dr. Christian Dietz den langjährigen Leiter Jürgen Göbel und dankten ihm für die vorbildliche Arbeit in all den Jahren.


Auch von unserer Jahrespraktikantin müssen wir uns Mitte November schweren Herzens verabschieden. Nun sind wir gespannt wie es 2018 weitergehen wird. Frau Ewa Szczesna, fängt am 01. Dezember als neue Leiterin auf der Jugendfarm an. Darauf freuen wir uns und wünschen ihr viel Erfolg.


Vorankündigung:


Die Jugendfarm freut sich auf ihr Kommen zur Weihnachtsfeier am 16. Dezember. Die Kinder bereiten mit den Mitarbeitern bereits tolle Überraschungen vor. Für das leibliche Wohl sorgt der Vorstand.


Die Jugendfarm schließt am 21. Dezember und öffnet wieder am Mittwoch den 17. Januar 2018.


Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in 2018!


Das Jufa Team





[zurück]


lebendig, vielfältig, gut informiert - Pfingstweide.de

Wir danken unseren Sponsoren:






Mach_mit_Logo.JPG